Bergwelt Alpakas


Bergwelt Alpakas

Lamas im Allgäu

Lamas gehören, wie die Alpakas, zur Gruppe der Neuweltkameliden. Sie stammen vom wildlebenden Guanako ab und werden vor allem als Lasttiere, aber auch als Fleisch-, Woll-, Leder- und Fettlieferanten gehalten. Dass Lamas spucken, stimmt, aber in den meisten Fällen tun sie dies nur, um die Rangordnung in der Herde festzulegen oder aufdringliche Artgenossen auf Abstand zu halten. Besonders zeichnen sich Lamas nämlich durch ihre freundliche, neugierige und sanfte Wesensart aus.

FamilieKamele
OrdnungPaarhufer / Schwielensohler
Herkunft und VerbreitungUrsprünglich in den Anden beheimatet. Heute fast weltweit anzutreffen.
NahrungGräser, Moose, Flechten, Laub, Blätter und Heu
LebensweiseIn Herden
Höchstalterbis zu 20 Jahren
Gewicht120 bis 150 kg
FellfarbeEinfarbing weiss, apricot, grau, braun und schwarz oder gescheckt
TypenLeicht bewollt (Classic), mittel und stark bewollt (Wooly)
Fohlen1 pro Jahr

 *

 

 

 

 *

 

        
* Pflichtfeld
Impressum Datenschutz Kontakt