Bergwelt Alpakas


Bergwelt Alpakas

Alpakas

Alpakas gehören genau wie die Lamas zu den Neuweltkameliden. Sie stammen vom Vikunja ab und sind etwas kleiner und deutlich leichter als Lamas. Am leichtesten lassen sie sich vom Lama anhand der Ohrform unterscheiden: Alpakas haben speerförmige, während Lamas bananenförmige Ohren haben. Bereits die Inkas schätzten das Alpaka wegen seiner feinen Wolle, so war es auch Herrscherfamilien vorbehalten, Textilien aus Alpakawolle zu tragen. Man sprach auch von „der Wolle der Götter“.

FamilieKamele
OrdnungPaarhufer / Schwielensohler
Herkunft und VerbreitungUrsprünglich in den südamerikanischen Anden beheimatet. Heute fast weltweit anzutreffen.
NahrungGräser, Moose, Flechten, Laub, Blätter und Heu
LebensweiseIn Herden
Höchstalterbis zu 20 Jahren
Gewicht65 bis 80 kg
Widerristhöhe80 bis 100 cm
FellfarbeEinfarbig weiss, apricot, grau, braun und schwarz oder mehrfarbig gescheckt
TypenHuacaya und Suri
Fohlen1 pro Jahr
Benita u. Malena 05-2015 (2)
Benita Mali Samira 05-2015
Benita Malena Tamika 05-2015

 *

 

 

 

 *

 

        
* Pflichtfeld
Impressum Datenschutz Kontakt